Die Tatort-Tabelle

Bild: WDR/Bavaria Fiction GmbH/Martin Valentin Menke

Basierend auf unseren Tatort-Bewertungen berechnen wir jeden Sonntag eine Tatort-Tabelle.

Die Platzierungen ergeben sich aus dem Durchschnitt unserer letzten drei Bewertungen. Das Ranking bildet also den aktuellen Trend der aktiven Ermittlerteams ab – und kein Gesamturteil.


Hier die Tabelle vom 19. September 2021 nach dem Kölner Tatort Der Reiz des Bösen:

Platz Trend Ermittlerteam Wert
               
1. Wiesbaden (Murot) 8,7
2. München (Batic & Leitmayr) 8,0
3. Dortmund (Faber & Bönisch) 7,7
4. Dresden (Gorniak & Winkler)  7,3
5. Saarbrücken (Schürk & Hölzer) 7,0
6. Berlin (Rubin & Karow) 6,7
7. Weimar (Lessing & Dorn) 6,3
8. Franken (Voss & Ringelhahn) 6,3
9. Wien (Eisner & Fellner) 6,3
10. Köln (Ballauf & Schenk) 6,0
11. Stuttgart (Lannert & Bootz) 6,0
12. Bremen (Moormann, Andersen & Selb) 6,0
13. Schwarzwald (Tobler & Berg) 6,0
14. Hamburg (Tschiller & Gümer) 6,0
15. Göttingen (Lindholm & Schmitz) 5,7
16. Kiel (Borowski & Sahin) 5,3
17. Münster (Thiel & Boerne) 5,3
18. Hamburg (Falke & Grosz) 5,0
19. Zürich (Grandjean & Ott) 5,0
20. Ludwigshafen (Odenthal & Stern) 4,3
21. Frankfurt (Janneke & Brix) 4,3
22. Mainz (Berlinger) 4,0


Rechenbeispiel:

Hat ein Tatort-Team für seine letzten drei Fälle 3/10 Punkten, 4/10 Punkten und 8/10 Punkten erhalten, ergibt sich der Durchschnittswert 5/10 Punkten; also 5,0.

Haben zwei Teams den gleichen Durchschnittswert, zählt der zuletzt gesendete Tatort doppelt.